Vortrag auf dem Industrie Forum der PCIM Europe in Nürnberg vom 05.Juni 2018 – 07.Juni 2018 am Donnerstag 07.06.2017, Zeit: 10:30 – 11:30, Ort: Halle 6 Stand 155

Vortrag auf dem Industrie Forum der PCIM Europe in Nürnberg vom 05. – 07. Juni 2018

zum Thema

Strategien zur Optimierung von Wirkungsgrad und elektronmagnetischer Verträglichkeit (EMV) unter Berücksichtigung von Zeit und Material Aufwand bei der Entwicklung von Stromversorgungen.

Inhalt:

Es ist wichtig bereits bei der Spezifikation einer Stromversorgung 3 ihrer ausschlaggebendsten Faktoren im Auge zu behalten.  – 1) Wirkungsgrad, 2) Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und 3) den Aufwand an Zeit und Material-.  Diese drei Faktoren gilt es bei der Entwicklung einer Stromversorgung zu optimieren.

Das Design der praktischen Leistungselektronik war niemals einfach. Die heutige Nachfrage nach Stromversorgungen mit höchster Leistungsdichte, niedrigstem Aufwand, strengen EMV- und Sicherheitsanforderungen und hohem Wirkungsgrad bei Volllast und geringer Last, macht das Design weitaus anspruchsvoller. Diese Herausforderungen können nicht einfach dadurch gelöst werden, dass entweder die neuesten und besten der verfügbaren Komponenten die auf dem Markt sind verwendet werden oder indem auf gängige Design-Daumenregeln und -annahmen zurückgegriffen wird. Der Schlüssel zum Erfolg liegt vielmehr in vielen Faktoren; einer guten Entwurfspraxis, einem tiefgreifenden technischen Wissen, einem optimalen thermischen Design, einer hohen Zuverlässigkeit und einem optimalen Fehlermanagement, einem Design von minimaler Störanfälligkeit, einem konservativen Leiterplattenlayout, der Berücksichtigung möglicher Probleme die aus Verdrahtung und Erdung entstehen können und last not least der Fähigkeit den sicheren Betriebsbereich der ausgewählten Komponenten für die spezielle Produktspezifikationen genau abschätzen zu können. Dies und vieles mehr führen zum Erfolg – einer optimalen Topologie und einem optimierten Design –.

Der Vortrag von Dr. Supratim Basu von Bose Research Pv.Ltd. aus Bangalore, Indien auf der PCIM in Nürnberg vom 05. – 07. Juni 2018 hat genau dies zum Thema.

Seine Präsentation zeigt anhand verschiedener Designbeispiele, wie Bose Research die obigen wichtigen Ziele erreicht: hoher Wirkungsgrad, Überwachung der EMI und Senkung des Aufwands an Material und Zeit.

Inhalt seines Vortrags sind neben diesen wichtigen Themen auch die aktuellsten Grundlagen der Leistungselektronik, die eingehende Behandlung verschiedener Themen zu thermischem Design, Betrachtungen zu MOSFET / IGBT-Schaltgeschwindigkeit, EMI-Erzeugung und -Management, Leiterplatten-Layout, Rauschempfindlichkeit des Regelkreises, Masseschleifen usw.

Im Mittelpunkt stehen über dies hinaus viele praktische Designbeispiele und sodass die Theorie greifbar anhand von Beispielen realer Projekte von Bose Research veranschaulicht wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.